IPA Sommerfest 2022

 

 

 

logologoIPA Sommerfest 2022

 der Landesgruppe Tirol

 

group22gi2n

 Hier gehts zur Bildergalerie

 

19. / 20. Mai 2022 am BZS Absam

 

anreiseVom 19. bis 20. Mai veranstaltete die IPA Landesgruppe Tirol gemeinsam mit allen acht Tiroler IPA Verbindungsstellen und in Kooperation mit dem SIAK-BZS Absam, unter der Federführung von LGO Dr. Peter KERN, MA und Landessekretär Walter SCHLAUER, das IPA Sommerfest 2022.K1024 20220521 164755

 

Zahlreiche Highlights, überraschende Momente, internationale Gäste aus sechs Nationen und neu entstandene Freundschaften prägten das Sommerfest getreu dem IPA-Motto "Servo per Amikeco", sodass auch diese spektakuläre IPA-Veranstaltung bei meist wolkenfreiem Himmel und Temperaturen von bis zu 32 Grad dem ein oder anderen der rund 300 Sommerfest-Besucher in unvergesslicher Erinnerung bleiben wird.

 

Am Donnerstag, den 19. Mai, eröffnete zunächst IPA-Präsident Martin HOFFMANN um 15:00 Uhr mit Grußworten offiziell das IPA-Sommerfest 2022. Neben dem alljährlichen und von der IPA unterstützten BZS-Sportfest mit Fußball-, Volleyball-, Lauf- und Denksportturnieren für Teilnehmer:innen der Polizei Grundausbildungs- und E2a-Lehrgänge erstreckte sich das BZS-Sportfest dieses Jahr nämlich zum ersten Mal über zwei ganze Tage.

 

20220519 162803

Am Donnerstag und Freitag fanden untertags zunächst die Sportturniere statt, bevor jeweils ab 15:00 Uhr mit dem IPA Sommerfest, einem schmackhaften Barbecue, frisch gezapftem Bier von der Starkenberger Pfiffbar, einer Tombola mit Spendenerlösen für einen guten Zweck, „Riesenwuzzler“-Turnieren, einem Livekonzert der IPA Connection Band aus Italien und weiteren Highlights der gesellige Teil der Veranstaltung begann.

 

Als besonders erwähnenswert stellte sich am Freitag der „Offizierskader“ der LPD Tirol bei einem Fußball-Turnier und das „IPA Landesgruppen-Funktionärsteam“ beim „Riesenwuzzln“ heraus. Neben dem Live-Konzert der IPA Connection Band aus Italien sorgten völlig überraschend Franz ÜBERGÄNGER, Funktionär der IPA Vbst. Innsbruck-Land und PGA-Teilnehmer Maximilian RAINER mit einem spontanen Bühnenauftritt, unter anderem mit einem Cover des Songs „Fürstenfeld von STS“, für großartige Stimmung im Publikum.

 

Bei der festlichen Übergabe der Gastgeschenke mit unseren internationalen Gästen bewunderten die Anwesenden vor allem die verschiedenen europäischen Polizeiuniformen und tauschten Erfahrungen über den Polizeialltag sowie die internationalen IPA Verbindungsstellen aus. Zu später Stunde überraschten die Freunde der IPA Italien mit der spontanen Idee, verschiedene Pasta-Variationen für alle noch anwesenden Gäste zuzubereiten. Das Sommerfest verwandelte sich kurzerhand in einen italienischen Abend und ging mit einem gemütlichen Beisammensein zu Ende.

 

 277668792 2132702946907929 6596386539708696980 nIMG 20220403 WA0006franz

 

Im Rahmen des IPA-Sommerfestes wurden zudem weitere IPA-Sideevents abgehalten. Die IPA Österreichische Sektion veranstaltete unter der Leitung des Sektion-Schriftführers und Bundesreferenten für junge Mitglieder, Fabian PAYR, das erste Vernetzungstreffen mit den jeweiligen Referenten für junge Mitglieder aus den österreichischen IPA Landesgruppen.

 

Daran nahmen Marlene PEKSA (LGr Oberösterreich), Tanja HÜBNER (LGr Kärnten), Daniel RITZ (LGr Salzburg), Richard PIBER (LGr Niederösterreich) und Christian KUBIS (LGr Wien) teil. Gruppenfoto 01Die Funktion des Bundesreferenten für junge Mitglieder wurde im Bundesvorstand erst vor kurzem neu geschaffen und soll in erster Linie den Aufbau eines österreichweiten Netzwerkes sämtlicher Referenten für junge Mitglieder und in weiterer Folge eine gemeinsame und zielgerichtete Strategie und Vorgehensweise der jeweiligen Landesgruppen gewährleisten und koordinieren.

Präsident Martin HOFFMANN, Landesgruppenobfrau Elke STROHMEYER (Steiermark) sowie die Landesgruppenobmänner Kurt WALKER (Salzburg), Fritz HERZOG (Oberösterreich) und Michael GÜTTNER (Wien), IPA-Panorama Chefredakteurin Kathrin ROSANITS, Pressereferent der Vbst. Graz, Klaus OSWALD, Helmut HIERZEGGER des IPA Verlages, Dr. Hermann RIEDER und Mag. Cathrina RIEDER statteten dem Sommerfest ebenfalls einen ehrenwerten Besuch ab.

 

Zudem folgten insgesamt 12 IPA-Delegierte, allesamt aktive Polizistinnen und Polizisten, aus den insgesamt sechs IPA-Sektionen Finnland, Irland, Großbritannien, den Niederlanden, Deutschland und Italien der Einladung der Österreichischen Sektion und nahmen am IPA-Sommerfest 2022 sowie am umfangreichen Rahmenprogramm teil.

 

21. Mai 2022 - Rahmenprogramm für die IPA Delegierten

 

Am Samstagmorgen erwartete unsere internationalen Polizeikolleg:innen ein offizieller Empfang der LPD Tirol im Hotel „Rumer Hof“. BezInspIn Christina PRANTNER des BPK Innsbruck und LPD Pressesprecher GrInsp Erwin VÖGELE hießen die internationalen IPA-Delegierten im Namen der LPD Tirol herzlich willkommen und überreichten diesen jeweils ein Gastschenk sowie diverse Merchandise Artikel der österreichischen Bundespolizei, bevor das Programm mit einer spannenden Besichtigung der Polizeiinspektion Innsbruck-Pradl fortgesetzt wurde.

 

277668792 2132702946907929 6596386539708696980 nIMG 20220403 WA0006franz

 

20220521 094120Inspektionskommandant ChefInsp Hubert THONHAUSER und BezInsp Giuseppe CRISTIANO schilderten den internationalen Polizeikolleg:innen die alltäglichen polizeilichen Aufgaben und Herausforderungen in der Landeshauptstadt Innsbruck. Überdies folgte ein Austausch über die verschiedenen Einsatzmittel und die taktischen Vorgehensweisen der verschiedenen Länder. Unter der Leitung von AbtInsp Harald GIRSTMAIR fand im Anschluss eine Führung durch die Landesleitzentrale Tirol statt. Es folgte ein reger Austausch über die Notrufsysteme verschiedenster Länder samt ihren Vor- und Nachteilen sowie großes Interesse an den Einsatzgegebenheiten und Alarmierungssystemen in Tirol.

 

Am Nachmittag überraschte die internationalen IPA-Freunde nach einer kurzen Stadtführung ein wahrhaftiger „Höhenflug“ am Bergisel.K1024 20220521 164755 Der ehemalige ÖSV-Skispringer Elias TOLLINGER empfing die IPA-Delegierten im Kessel des Bergisel-Stadions und führte sie direkt bis zum nicht öffentlich zugänglichen Anlauf der Sprungschanze, wo sich den Gästen ein einzigartiger Ausblick über die gesamte Stadt bot. Elias erklärte alles über die olympische Disziplin des Skispringens und sorgte für exklusive Impressionen in der Skisprung-Arena.

 

Mit einem gemeinsamen Abendessen, einem anschließenden Schwung in das Innsbrucker Nachtleben, unvergesslichen Momenten und zahlreichen Impressionen aus anderen Polizeinationen endete die Veranstaltung am Sonntagmorgen zur vollen Zufriedenheit der Gastgeber und aller IPA-Organisatoren.

 

 Hier gehts zur Bildergalerie